Aktuelles - bvkk.org Neues Projekt

______________________________________________________________________
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles

ZDF WISO-Dokumentation: Die Maschen der Banken,
vom 23.06.2014

Das ZDF zeigte am 23. Juni um 19.25 Uhr die WISO-Dokumentation “Die Maschen der Banken – Fragwürdige Geschäfte mit Zinsen und Gebühren“

Der Bericht deckt auf, welche versteckten Kosten auf Privatkunden warten, welche Gebühren unzulässig sind und wie es sich mit der ordnungsgemäßen Berechnung variabler Zinssätze verhält.

Im Beitrag nimmt Ralph Hans Brendel, zertifizierter Kreditsachverständiger und Fachlicher Leiter der zinspruef GmbH Stellung zu überhöhten Zinsabrechnungen bei Dispo-Konten. Weiterhin erläutert er anhand eines konkreten Gutachtens für den Unternehmer Jörg Nagel in Baden-Württemberg, dass fehlerhafte Zinsanpassungen bei Darlehen durchaus Erstattungen in Höhe von mehreren Tausend Euro bedeuten können. Für den Unternehmer summierten sich die Fehler aufgrund falscher Zinsanpassung auf ca. 80.000 Euro......mehr

Haben sie Fragen zum Thema, unsere Sachverständige werden ihnen gerne weiterhelfen…Fragen
_______________________________________________________________________________________________________

Stuttgarter Zeitung, 22.05.2014: Kreditverträge: Freche Abzocke oder reine Marktwirtschaft?
vom 10. Juni 2014

Im Beitrag “Kreditverträge: Freche Abzocke oder reine Marktwirtschaft?“ der Stuttgarter Zeitung berichtet Andrea Gregor über einen aktuellen durch Ralph Hans Brendel (Fachlicher Leiter der zinspruef GmbH) geprüften Fall falscher Zinsberechnungen durch eine Bank. Das Gutachten dokumentiert, dass einem früheren geschäftsführenden Gesellschafter eines IT-Unternehmens in den Jahren von 1998 bis 2011 291.792 Euro zu viel berechnet wurden. Hierbei handelte es sich in der Hauptsache um überhöhte Zinsen, aber auch zu hohe Überziehungsgebühren und unrichtige Wertstellungen trugen zu dieser hohen Summe bei.
Artikel von Andrea Gregor unter Stuttgarter-Zeitung.de: Kreditverträge: Freche Abzocke oder reine Marktwirtschaft?

Der Fall von Hans M. zeigt, dass es durchaus sinnvoll ist, ein Parteigutachten erstellen zu lassen. Nur dann erhält der Bankkunde eine unabhängige Information darüber, in welcher Höhe Falschberechnungen vorliegen. Zur Sicherstellung, dass die von den Gutachtern angewendeten Methoden auch gerichtsfest sind, empfiehlt es sich, über den Bundesverband Kreditsachverständige und Kontenprüfer e.V. einen geeigneten Gutachter anzufragen.
.... mehr

Haben sie Fragen zum Thema, unsere Sachverständige werden ihnen gerne weiterhelfen…Fragen
_______________________________________________________________________________________________________

Der Tag: Leistung aus Leidenschaft – Die Skandale der Deutschen Bank,

hr2 Sendung vom 27.03.2014

Im Interview bei hr2 mit  Herr Brendel

Der Beitrag ist als Podcast auf der Seite hr-online nachzuhören.

Haben sie Fragen zum Thema, unsere Sachverständige werden ihnen gerne weiterhelfen…Fragen
_______________________________________________________________________________________________________

Zinsklau: Wie Banken ihre Kunden abzocken,

Bericht: Nikolaus Steiner, Olaf Kumpfert
ARD- Sendung MONITOR, vom 09.01.2014

Ralph Brendel berichtet in der Dokumentationsreihe ZDFzoom:
“Die-Zins-Falle – Wie Banken ihre Kunden abkassieren”

über drei durch die zinspruef GmbH untersuchte Fälle von Falschabrechnungen.
Betroffen sind ein großes Autohaus, ein Dachdeckerunternehmen sowie eine Verbraucherin.... mehr

Haben sie Fragen zum Thema, unsere Sachverständige werden ihnen gerne weiterhelfen…Fragen
_______________________________________________________________________________________________________

Banken nehmen Unternehmen aus
Autohändler: "Meine Bank wollte 2,3 Millionen Euro Dispo von mir"
Freitag, 01.11.2013, 14:27 · von FOCUS-Online-Autorin Jana Tilz

Viele Unternehmer müssen regelmäßig ihre Konten überziehen um den Betrieb am Laufen zu halten. Die Banken kassieren dafür meist exorbitante Überziehungszinsen. Gutachter wie Ralph Brendel kommen ihnen immer öfter auf die Schliche.

Hohe Zinsen für überzogene Konten belasten deutsche Unternehmer und Verbraucher. Die Redaktion von ZDF-Zoom brachte dieses Phänomen in dieser Woche mit der Reportage „Die Zins-Falle“ erneut auf den Punkt: Obwohl der Leitzins der Europäischen Zentralbank auf einem
Rekordtief von aktuell 0,5 Prozent verharrt, sind die Zinsen für Dispo-Kredite weiter auf einem Höchststand. Sie betragen bei einzelnen Geldhäusern in der Bundesrepublik bis zu 18 Prozent der überzogenen Summe, ermittelt das ZDF-Team... mehr

Haben sie Fragen zum Thema, unsere Sachverständige werden ihnen gerne weiterhelfen…Fragen
_______________________________________________________________________________________________________

ZDFzoom, 30.10.2013 „Die Zins-Falle“
4. November 2013

Die Dokumentationsreihe ZDFzoom berichtete in der Sendung “Die-Zins-Falle – Wie Banken ihre Kunden abkassieren” am 30.10.2013 über fehlerhafte Bankabrechnungen. Anhand von konkreten Beispielen zeigt die Reportage sehr deutlich die Probleme, die sich für Unternehmer aufgrund der Fehler von Banken ergeben.
Dabei berichtet Ralph Hans Brendel, Fachlicher Leiter der zinspruef GmbH über drei durch die zinspruef GmbH untersuchte aktuelle Fälle von Falschabrechnungen. Betroffen sind ein großes Autohaus, ein Dachdeckerunternehmen sowie eine Verbraucherin.

Die Sendung „Die Zins-Falle – Wie Banken ihre Kunden abkassieren“ ist über die ZDF-Mediathek abrufbar: ZDFzoom: Die Zins-Falle

Haben sie Fragen zum Thema, unsere Sachverständige werden ihnen gerne weiterhelfen…Fragen
_______________________________________________________________________________________________________

Die Tricks der Banken

Wie Unternehmen sich gegen fehlerhafte Bankabrechnungen wehren können
Die Tricks der Banken, Aug./Sep. 2013 (Gestaltung mattheis werbeagentur gmbh)

Falsch angepasste Zinssätze, überhöhte Überziehungszinsen, überzogene Vorfälligkeitsentgelte, zu frühe Abbuchungen, zu späte Gutschriften, willkürliche Gebühren, dies sind nur einige Beispiele für Fehler von Banken. Vordergründig handelt es sich häufig nur um kleine Beträge, die zu Ungunsten von Bankkunden berechnet werden. Über die Laufzeit können sich diese Beträge jedoch oft zu Erstattungssummen von über 100.000 Euro addieren...mehr


Haben sie Fragen zum Thema, unsere Sachverständige werden ihnen gerne weiterhelfen…Fragen
_______________________________________________________________________________________________________

Viele Deutsche haben einen Fremdwährungskredit in Österreich
"Wenn man klagen will, dann jetzt"
14.07.2013 | 18:27 |  CHRISTINE KARY (Die Presse)

Geschädigte sollten ihre Ansprüche rasch geltend machen, raten Experten. Wer weiter zuwartet, könnte in die Verjährungsfalle tappen.

Wien. Erst kürzlich gab der OGH einer Fremdwährungskreditnehmerin recht, die ihre Vermögensberaterin, das Beratungsunternehmen und eine Bank verklagt hatte. Die Beraterin hatte ihr die Umschuldung ihres Abstattungskredites in eine Fremdwährungsfinanzierung eingeredet. Und die Bank hatte sie – trotz sichtlicher Unsicherheit der Kundin – beim Vertragsabschluss nicht über die...mehr

Haben sie Fragen zum Thema, unsere Sachverständige werden ihnen gerne weiterhelfen…Fragen
_______________________________________________________________________________________________________

Tricks mit Krediten Wie Banken mit falschen Zinsen abkassieren
15. Mai 2013 16:41

Und plötzlich gibt es einen 32. Juni: Wer einen Kredit oder ein Darlehen einer Bank bezieht, sollte genau auf seine Kontoauszüge schauen. In vielen Fällen ziehen Kreditinstitute zu viel ab. Die Fehler kann man aber leicht aufspüren.
Von Andreas Jalsovec

Es gibt Banken, für die hat das Jahr deutlich mehr als 365 Tage. Zumindest, wenn es um die Zinsberechnung bei Krediten oder Darlehen ihrer Kunden geht: Gelegentlich gehen darin mehr Zinstage ein, als der betreffende Monat überhaupt Tage hat. "Da wird schon einmal der 31. und 32. Juni hinzugefügt, um zwei zusätzliche Tage abzurechnen", erläutert Olaf Kumpfert. Der Autor hat für sein Buch "Zinsklau" rund 170 Gutachten von Kreditsachverständigen analysiert. Die Experten untersuchen darin die Konten von Firmen, Handwerkern oder Privatleuten auf Fehler der Banken bei der Zinsabrechnung. Ergebnis: In fast allen Fällen ziehen die Kreditinstitute zu viel ab. Betroffen sind vor allem Unternehmer. Bei ihnen entstehen über die Jahre teils Millionenschäden. Aber auch auf Privatkonten wird falsch gerechnet. Die häufigsten Fehler - und wie Kunden sie entdecken können...mehr

Haben sie Fragen zum Thema, unsere Sachverständige werden ihnen gerne weiterhelfen…Fragen
_______________________________________________________________________________________________________

Zusatzgebühr für Kredite

Banken verzögern Rückzahlung
Die Rechtsprechung ist deutlich: Mehrere Oberlandesgerichte haben Bearbeitungsgebühren bei Kreditverträgen für unzulässig erklärt. So haben hunderttausende Kunden ein Recht darauf, Geld von ihrem Kreditinstitut zurückzufordern. Doch die meisten Banken reagieren nicht, lassen es auf weitere Gerichtsverfahren ankommen. Frontal21 hat sich einen Fall in Berlin genauer angeschaut….mehr

_______________________________________________________________________________________________________

Belinda-Chef und Volksbank streiten um viel Geld

Georg Neumann erhebt Schadensersatzanspruch über 100.000,00 Euro – Werner Schmidgall: Kunden werden sauber und fair bedient
Georg Neumann liegt mit der Volksbank Backnang im Clinch. Der Sulzbacher Gastronom und Discothekenbetreiber erhebt gegen seine frühere Hausbank einen Schadensersatzanspruch über 100.000,00 Euro. Am Mittwoch sehen sich die beiden Parteien vor Gericht.
Mit Herzblut aufgebaut und mit der Hilfe von Krediten finanziert: Neumann’scher Komplex mit Discothek und Brauhaus am Schlössle...mehr

_______________________________________________________________________________________________________
 
Beratung: unabhängig und schriftlich
Geschäftsführern und Vorständen werden nach einem aktuellen Urteil des BGH
vom 20.09.2011 (Az. II ZR 234/09) hohe Sorgfaltspflichten bei der Wahl ihrer
Berater auferlegt....mehr

_______________________________________________________________________________________________________

„Streitfall Zinsen"

Abgezockt oder verrechnet?", erschienen auf NDR Info am 22.09.2010
Für den Handwerker Edmar Jung ist es ein Nervenkrieg. Der Bauschlosser aus Bilshausen im südniedersächsischen Eichsfeld streitet mit der Sparkasse Duderstadt um Geld - viel Geld. 134.000 Euro Kreditschulden fordert die Bank von ihm....mehr

BVKK Geschäftsstelle
Ollenhauerstraße 98 A
D-13403 Berlin

Tel. +49 30 / 43 77 79 36-6

Fax +49 30 / 43 77 79 36-9
E-Mail: post@bvkk.org
Internet: www.BVKK.org

Vereinsregister:
Berlin - Charlottenburg VR 30247B

Steuernummer: 27/620/60334

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü